Adirondack Region

Wo sollte die Reise nun hingehen, nach Westen am Eriesee entlang mit dem Ziel, Chicago anzusehen? Es reizte uns, diese Stadt anzusteuern, hatte Tobias doch so viel davon berichtet. Oder in Richtung Neuengland, wohin wir auch auf jeden Fall fahren wollten? Nach einigem Hin  und Her entschieden wir uns für für die Fahrt in den Osten. Wir suchten die passenden Reiseführer und Karten aus dem riesigen Fundus von Familie Leichsenring heraus. Toll, dass wir dieses Material übernehmen durften und noch einmal vielen Dank!

So fuhren wir am 25.8.15 die „Route 90“ und waren erstaunt, dass wir Autobahngebühren zahlen mussten. Links und rechts von unserer Route waren Maisfelder zu sehen, die sich mit Bäumen, Büschen und Wiesen abwechselten.  Vorbei ging es an den „Finger Lakes“, denn wir wollten eine längere Strecke zurücklegen. Nach einem Stopp in Utica verließen wir den Highway und fuhren spontan in die Berge. Das sollten wir nicht bereuen, denn eine wunderschöne, kurvenreiche Fahrt erwartete uns. Über“ Little Falls“ und „Gloversville“ fuhren wir am „Great Sacandaga Lake“ entlang nach Northville. Auf dem Weg sahen wir zwei Jungen, die wie in früheren Zeiten auf dem Feld arbeiteten und ihre Pferde mit lauten Rufen antrieben. „Farm Learning Museum – Walk into the past“ lasen wir später in den Prospekten aus dieser Gegend.

Wir fuhren weiter bis zum State Park „Luzerne“ am kleinen „Fourth Lake“. Ein kleiner See im Wald, tolle Luft viel Platz, Natur pur ohne Strom und Wifi – idyllisch!!! Hier wären wir gerne länger geblieben, wenn unsere Innenbatterie uns nicht im Stich gelassen hätte. Im Wald konnten die Solarzellen, die Batterie nicht aufladen……. Das Lagerfeuer sollte an diesem Ort nicht fehlen und wir sammelten Zweige in der Umgebung…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*