Trois-Rivières

Unser nächstes Ziel – Montréal – liegt 475 km von unserem Startpunkt Pointe Loire (bei Tadoussac) entfernt. Wir fuhren am 8.8.15 nachmittags los, genossen noch einmal die herrliche Fahrt und machten einen Zwischenstopp in Trois-Rivières. Die Stadt liegt an einem Fluss, dem Saint-Maurice, der sich im Mündungsbereich in drei Arme teilt. Sie hat nicht so viele Sehenswürdigkeiten wie Québec oder Montréal. Also machten wir einen Hafenspaziergang mit einem Blick auf die markante Brücke, die uns bei der Ankunft schon ins Auge gefallen war. Wieder entdeckten wir ein Kunstwerk, das sich uns nicht sofort erschloss. Was sollte dieser „Eierkarton“ aus Beton, der direkt vor dem Rathaus stand, uns sagen??? Leider habe ich den genauen Titel nicht behalten, das nächste Mal fotografiere ich ihn. Ich erinnere nur: „Hinter verschlossenen Türen!“
Unseren Einkauf bei Walmart hatten wir am Vormittag erledigt, am Sonntag (!)und es war richtig viel los im Laden!!!
Hier in Trois-Rivières war es viel  wärmer und so konnten wir uns wieder sommerlich anziehen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*