Parc de la Chute – Montmorency

Nachdem wir unsere Berichte geschrieben (Andrea), die Fotos fürs Web optimiert haben (Werner), eingekauft und telefoniert haben, ging es am 4.8.15 weiter zum Parc de la Chute –  Montmorency, 10 km nördlich von Québec. Schon zu Hause hatte Werner im ADAC Reiseführer von diesem Naturschauspiel gelesen: „Majestätische Gewalt: Die Montmorency Falls stürzen 83 m in die Tiefe“. Dazu ein Foto, dort mussten wir hin!! Mir hätte es nicht viel ausgemacht, wenn wir diesen Punkt weggelassen hätten 😉 .

Wer sich die Fotos anschaut, weiß was ich meine!!! Ich musste mich sehr überwinden, diese steilen Treppen hoch zu steigen und durfte nicht nach rechts oder links oder gar nach unten oder oben schauen. Also konzentrierte ich mich auf das Treppensteigen und ging stramm nach oben – Pausen machte ich immer dann, wenn  genügend Platz vorhanden war. Wie froh war ich, als ich oben auf der Wiese stand und endlich den Wasserfall genießen konnte! In der Zeit hatte Werner schon unzählige Fotos gemacht. Die nächste Herausforderung war  die Brücke über den gewaltigen Wasserfall. Während andere Besucher locker auf der Brücke standen und fotografierten, ging ich auch hier zügig hinüber. Gerne wäre ich mit der Bahn wieder herunter gefahren! Aber nach einigem hin und her entschlossen wir uns zu Fuß nach unten zu gehen. Das war wesentlich einfacher. Ein Bergsteiger wird aus mir wohl nicht mehr werden 😉 .

Am Abend wartete die nächste Herausforderung auf uns. Wir hatten uns am Vormittag einen Barbecuegrill gekauft, der nun zum Einsatz kommen sollte. Als wir die Packung öffneten, sahen wir lauter Einzelteile und unzählig viele Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben……Gut, dass wir eine genaue Anleitung hatten! Wir machten uns an die Arbeit und siehe da (es war schon dunkel…), wir konnten unser Fleisch noch grillen und ließen es uns schmecken. Nebenbei hörten wir einen kleineren Wasserfall des Parks und waren begeistert.

3 Gedanken zu „Parc de la Chute – Montmorency

  1. Hi Ma und Pa,

    die Fotos sehen einfach toll aus! Ich hätte glaube ich auch etwas Höhenangst wenn ich die Brücke sehe…

    Liebe Grüße

    Tobi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*