Ghost Town Bodie

Immer wieder entdecken wir lohnende Ziele in unserer Umgebung. Die Geisterstadt Bodie liegt ganz in der Nähe des Mono Lakes, die Straße dorthin (Route 270) ist im Winter leider gesperrt. Winter heißt hier bis Mitte/Ende Mai! 🌨
Im Visitorcenter erfuhren wir, dass eine Schotterstrecke zur ehemaligen Goldgräberstadt führt. Also fuhren wir langsam über Stock und Stein (1h) zu dieser völlig abgelegen in den Bergen liegenden Stadt (8375ft). ⚒
Es wehte ein eisiger Wind, während wir die „Stadt“ erkundeten. 🌬 Wir schlenderten durch die „Straßen“, schauten in Häuser hinein und stellten uns das frühere Leben vor. Rau wird´s gewesen sein! 🔫 Sage und schreibe 65 Saloons soll es hier gegeben haben und auch ein etwas abgelegenes Rotlichtviertel…💰 Es gab sogar ein Chinesisches Viertel, von dem jedoch nicht mehr viel zu sehen war.
Turngeräte im Tanzsaal, ein Schulhaus – alles war möbliert und so belassen, wie es früher war. Begeistert schauten wir uns alles an, bis wir durchgefroren waren und der Park geschlossen wurde. Ein tolles Erlebnis! 😀😀😀

„Bodie – a town so lawless that 1881 it was described as „…a sea of sin, lashed by the tempests of lust and passion.“ “

(Quote by Reverend F.M. Warrington.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*