Zu Besuch in Kittery Point

Wie verabredet trafen wir mittags bei Jane und Petra in Kittery Point ein und tranken erst einmal gemütlich Kaffee. Für den Nachmittag hatten sich die beiden eine schöne Tour überlegt, um uns einige Besonderheiten in der Umgebung zu zeigen. Wir fuhren durch York und machten in York Beach am „Long Sand Beach“ Halt, wo wir den traumhaften Blick genossen und festhielten. Weiter ging es zum „Cape Neddick“. Dort hatten wir einen wunderbaren Blick auf „Nubble Island“ und die beiden Fotografen waren sofort mit dem schönen Leuchtturm beschäftigt. Ein Angler zog gerade einen beachtlichen Fisch aus dem Wasser und einige Leute klatschten Beifall! 🙂
Als nächstes stand eine Bonbonmanufaktur auf dem Programm. „Salt Water Taffy-Bonbons“ wurden für alle im Schaufenster sichtbar hergestellt. Im Computerzeitalter zu beobachten, wie mit einer Maschine aus Bonbonmasse fertig umwickelte Bonbons hergestellt werden, macht richtig Spaß. 🙂
Eine Kostprobe wartet noch auf den Verzehr 😉 ….
In Kittery Point ließen wir uns zum Abschluss im „Clamhut“ typische Gerichte Neuenglands schmecken: Clam Chowder, Lobster Roll, Veggieburger und Clams.
Wir verbrachten noch einen gemütlichen Abend bei Jane und Petra, bevor wir müde ins Bett fielen.

 

 

Ein Gedanke zu „Zu Besuch in Kittery Point

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*